Kontakt
Reservierung
Gästebuch

Historie Hotel zur Post Biesfeld

1790 um von Wilhelm (Wilhelmus) Frielingsdorf erbaut geboren am 14.08.1759 in Kaas, gestorben am 11.10.1839 in Forsten
1783 18.02. Hochzeit mit (Anna) Sybille Neuenhaus geb. 1758 in Bielenberg, gestorben 15.2.1822 Der Bruder Johann Peter Frielingsdorf geb. 26.7.1764, war der Baumeister. In gleicher Bauweise wurde auch das Haus Dieper gebaut.
1787 am 19.11. Geburt von Christ Peter Frielingsdorf in Petersberg gestorben am 18.7.1860 in Biesfeld
1821 am 2.3. heiratete Christ Peter Anna Margrethe Heck aus Kürten geboren am 23.2.1801 gestorben am 8.5.1856
1840 am 11.7. Geburt von Adolf Frielingsdorf als 2. Sohn, gestorben am 15.3.1895 in Biesfeld (Sippe Dahl) Ehefrau Christine Odenthal geb. am 25.6.1845 Cleverhof gestorben am 4.10.1888 in Biesfeld., erbauten 1867 Haus Tillmann
1864 verkaufte Adolf Frielingsdorf das Anwesen Zur Post an Wilhelm Peter Bosbach, geb. 20.07.1832 in Winterschladen, gest. 08.05.1883 in Biesfeld, Wirt und Ackerer, heiratet am 16.11.1858 Margarethe Elisabeth Schmitter geb. 4.4.1829 in Holz, gest. 11.08.1871 in Biesfeld ,in 2. Ehe am 12.11.1872 mit Lisetta genannt Elisabeth geb. Kraus geb. 18.08.1841 in Broich, gestorben am 27.02.1880 in Biesfeld. Wilhelm Peter Bosbach übergab das Anwesen an seinen Sohn
1863 17.9. Christian Bosbach geboren in Holz, gestorben am 11.7.1938 in Biesfeld
1888 30.01 Hochzeit mit Maria Breidenbach geboren am 10.4.1866 in Oeldorf gestorben am 17.6.1927 in Biesfeld Die Eheleute betrieben außer dem Gasthaus mit Kegelbahn und der Landwirtschaft, auch noch einen Kramladen, Poststation und eine Krautpresse.
1892 1.5. Geburt der Tochter Laura Bosbach in Offermannsheide, gestorben 13.6.1968 in Biesfeld.
1927 28.1. Hochzeit mit Josef Küster geboren am 29.12.1890 in Bergesbirken bei Thier, Gemeinde Klüppelberg, gestorben 12.09. 1940 in Biesfeld
1927 12.11. Geburt von Josef Christian Küster (Küsters Jupp)gest. 29.3.2004 in Biesfeld Josef Küster bewirtschaftete die Gastwirtschaft von Jugend an bis zu seinem Tode Schwester Laura geb.1930 betrieb noch einige Jahre das Lebensmittelgeschäft und die Poststelle im Hause, die dann 1973 ins gegenüber neu errichtete Haus verlegt wurde.
1994 am 15.4. wurde das Haus Zur Post unter Denkmalschutz gestellt.
2007 Ehefrau Ww. Änni Küster verkauft das Anwesen an Horst Zertisch aus Biesfeld.
2008 umfangreiche Sanierung des denkmalgeschützten Hauses.
2008 im Mai Neueröffnung des Gasthauses mit Wintergarten, Biergarten, Weinkeller und Fremdenzimmern.
2009 ab 15.09. wird das Haus von Bernd Otte, Doris und Rolf Kröber geleitet.
---------------------
Erstellt : April 2008 von OM
---------------------
Quellennachweis:Heinz van Bee, Frielingsdorf der Weg einer Bergischen Familie, Hermann Engeländer, Offermannsheide, eine Dorfchronik, Peter Büschel,Familienchronik, Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde, Kirchenbücher von Kürten und Olpe, Klüppelberg und Wipperfürth von 1665 bis 1810, Gemeindearchiv Personenstandsregister der Gemeinde Kürten nach 1810 bis dato, Ein Dankeschön an Frau Absalon und Frau Theunissen Gemeindeverwaltung Kürten